Explorer

anwendungen

Wägen

Wägen

Bestimmen des Gewichts von Gegenständen in der ausgewählten Wägeeinheit. Mit Mindestgewichtfunktion.

Kontrollwägen

Kontrollwägen

Vergleichen des Gewichts einer Probe mit Zielgrenzen. Standard, nominelles Gewicht oder nominelles Prozent.

Dynamisches Wägen

Dynamisches Wägen

Wägen einer instabilen Last. Die Waage verwendet das Durchschnittsgewicht über einen bestimmten Zeitraum.

Prozentwägen

Prozentwägen

Anzeige des Gewichts eines Wägeguts in Prozent eines bekannten Referenzgewichts.

Stückzählung

Stückzählung

Proben mit gleichem Gewicht zählen. Standardzählen, Kontrollzählen oder Füllzählen.

SQC

SQC

Überwachen und/oder Steuern der Prozesse, um Über- und Unterfüllung zu vermeiden.

Dichtebestimmung

Dichtebestimmung

Bestimmen der Dichte von Feststoffen mit höherer oder geringerer Dichte als Wasser, Flüssigkeiten und porösem Material.

Füllwägung

Füllwägung

Füllen des Behälters bis zu einem Zielgewicht. Fortschrittsbalken zeigt den Füllstand an.

Rezepturwägen

Rezepturwägen

Für die Mischungsherstellung und Rezepturmischung. Für zwei bis 99 Komponenten.

Zutatenkalkulation

Zutatenkalkulation

Ermitteln der Kosten von Formeln oder Rezepten basierend auf den bekannten Kosten/Mengen für Komponenten und Zutaten.

Summieren

Summieren

Bestimmen des Gesamtgewichts von verschiedenen Gegenständen. Der Gesamtwert kann den Wägebereich der Waage überschreiten.

Pipettenkalibrierung

Pipettenkalibrierung

Überprüfen von Pipettenwerten durch Gewichtsanalyse, mit integrierter Wasserdichte-Tabelle (Modelle ohne hohen Wägebereich).

Differenzialwägung

Differenzialwägung

Speichern von Probengewichten und Berechnen der Differenz zwischen Ausgangsgewichten.

Höchstwert Halten

Höchstwert halten

Höchstes Gewicht einer Reihe erfassen und speichern. Stabile und instabile Gewichte werden erfasst.

Checkweighing Parts Counting Filling Totalization Screen